kmg nights

Original TitelBlack Roses
Dauer90
Zutritt16 J
CastJohn Martin, Ken Swofford, Sal Viviano
RegieJohn Fasano
GenreBestWorst
Produktion 1988 Etats-Unis
VerleihAGFA, Kultmoviegang

Kultmoviegang Nights

Die Rockband “Black Roses” will vier Konzerte in dem Provinznest Mill Basin spielen – sehr zur Freude der Kids, aber nicht zu der der Eltern, denn die wollen den finsteren Rock ‘n’ Roll nicht vor Ort haben. Einzig Lehrer Moorhouse versteht die Aufregung nicht und legt ein gutes Wort bei den Obersten ein. Der Auftritt der Band stellt sich jedoch als schlecht heraus: ihre Songs wirken wie Drogen und der Teufel höchstpersönlich redet auch noch ein Wörtchen mit.

Mill Basin, ein kleines Provinznest im amerikanischen Mittelwesten. Die Jugend des amerikanischen Provinznests fiebert dem viertägigen Rockspektakel mit dem Auftritt der Heavy-Metal-Band "Black Roses" entgegen. Endlich Gelegenheit den langweiligen Schulunterricht und das frustrierende Elternhaus zu vergessen. Die braven Bürger der Stadt wollen das Konzert wegen blasphemischer Texte der Gruppe verbieten. Doch Lehrer Moorhouse will seinen Schülern den Spaß nicht verderben. Beim ersten Sound aus der Megawatt-Anlage sind alle wie elektrisiert und als Damien zum Mikrofon greift ist buchstäblich die Hölle los. Als Moorhouse bemerkt, dass die Musik wie eine Droge wirkt, ist es bereits zu spät. Die total entfesselte Jugend gerät außer Rand und Band und schreckt vor nichts zurück. Es gibt die ersten Toten. Verzweifelt versucht Moorhouse seine attraktive Lieblingsschülerin Julie zu retten, bevor auch sie dem Taumel des teuflischen Sounds verfällt. Er muss verhindern, dass die Band ihre "Tournee des Terrors" fortsetzt, bevor der Funke des Wahnsinns auf ganz Amerika überspringt.

Nach “Rock-n-Roll-Nightmare” bereits 2019 die KMG-Night rockte, ist es an der Zeit den Nachfolger zu präsentieren. „Black Roses“ gehört definitiv aufs Best-Worst-Podest, garantiert einen feuchtfröhlichen Kinoabend und ist somit bestens für unsere KMG-Nights geeignet. Let’s celebrate!